15. Juli 2020 - Berthold Tuitjer

Berthold Tuitjer hat sich als ehemaliger Bürgermeister- und Kurdirektor der Insel Baltrum neben der Werbung für den Nationalpark Wattenmeer sowie der Entwicklung eines Biosphärenreservats dem Erhalt und der Pflege der plattdeutschen Sprache verschrieben.
Er interpretiert zu Gitarre und Cajon in einem rund 90-minütigen Programm plattdeutsches Liedgut von Hannes Flesner, Heinz und Hans Albers, Knut Kiesewetter, Torfrock, Otto und Heidi Kabel und andere.
Die Moderation erfolgt überwiegend auf plattdeutsch, wobei Berthold gelegentlich für hochdeutsche akustische Untertitel sorgt.
Ein Abend für die hochdeutsch-plattdeutsche Völkerverständigung. 

Location

  • ! AUFGRUND DER AKTUELLEN WETTERLAGE - GEÄNDERTER TERMIN - AKTUELL 15. JULI 2020 !
  • 19.00 Uhr - Einlass auf dem Gulfhof Friedrichsgroden
    Sie zahlen Ihren persönlichen Eintrittspreis für das Sitzkonzert mit Berthold Tuitjer. 
  • Begüßung zum Sitzkonzert
    durch Jürgen Rahmel - Leiter des Dezernats Biosphärenreservat in der Nationalparkverwaltung Niedersächsisches Wattenmeer
  • Biosphäre Niedersächsisches Wattenmeer 
    Eine ca. 15-minütige Zusammenfassung von Jürgen Rahmel - Leiter des Dezernats Biosphärenreservat in der Nationalparkverwaltung Niedersächsisches Wattenmeer
  • 1. Teil Konzert - Berthold Tuitjer
    45 Minuten Live-Musik von einem echten Unikat der Region
  • Pause 
    Die Informationsstände der Nationalparkverwaltung und der Nationalpark- und Biosphären-Partner sind für Sie bereit. Getränke und Snacks holt ihr euch an den entsprechenden SB-Stationen selbst ab.
  • 2. Teil Konzert - Berthold Tuitjer
    45 Minuten Live-Musik von einem echten Unikat der Region